Geboren: 1958 in Hamburg

Größe: 168

Augen: grau/grün

Haare: weiß

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Dänisch

Dialekte: Plattdeutsch

Gesang: Tenor

Instrument: Banjo, Mandoline, Geige, Saxophon

Ausbildung: 1979–1982 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg

Auszeichnungen: O.E. Hasse – Preis der Akademie der Künste Berlin

Film (Auswahl)

2015 Sibel und Max, Regie: Ulrike Hamacher
TV-serie
2015

Großstadtrevier - Folge 6-Bombenalarm,

Regie: Max Zähle

TV-Serie
2013 Friesland-Mörderische Gezeiten,
Regie: Dominic Müller
TV-Serie
2012 Die Rummwollffs (IFS Köln),
Regie: Saskia Schwarz
Kurzfilm
2011 Das Hochzeitsvideo,
Regie: Sönke Wortmann
Kino
2011 Ein Fall für Zwei-Tödliche Gier,
Regie: Axel Barth
TV-Serie
2009 Mord mit Aussicht, Regie: Torsten Wacker TV-Serie

2009

Pastewka, Regie: Joseph Orr

TV-Serie

2007

Notruf Hafenkante, Regie: Bodo Schwarz

TV-Serie

2007

Dr. Martin, Regie: Markus Imboden

TV-Serie

2006

Kuckuckszeit, Regie: Johannes Fabrick

TV-Film

2006

Doppelter Einsatz - Rumpelstilzchen,
Regie: Christine Hartmann

TV-Reihe

2006

Drei Engel auf der Chefetage,
Regie: Sibylle Tafel

TV-Film

2002

Ein Starkes Team – Kinderträume
Regie: Maris Pfeiffer

TV-Reihe

1997

Schimanski – Blutsbrüder,
Regie: Hajo Gies

TV-Film

1997

Tatort – Undercover Camping
Regie: Jürgen Bretzinger

TV-Film

1996

Woanders scheint nachts die Sonne
Regie: Rolf Schübel

TV-Film

1996

Alte Liebe, Regie: Anno Saul

TV-Film

Theater (Auswahl)

zur Zeit:

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

seit 1982

Diverse Engagements:
Schauspiel Essen, Thalia Theater, Schauspiel Köln, Burgtheater Wien, Schauspielhaus Bochum, Schauspielhaus Zürich, Theater Basel, Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Stuttgart, Residenztheater München, Salzburger Festspiele, Königliches Theater Kopenhagen, Schauspiel Essen, Schauspiel Köln.

Dabei Zusammenarbeit mit den Regisseuren:
Stefan Kimmig, Martin Kusej, Frank Patrick Steckel,
Anselm Weber, Karin Beier, Dimiter Gottscheff,
Armin Petras, Benjamin Korn, Christian Ebert,
Lars Ole Walburg, Thirza Bruncken u.a.